Meldungen

Buddhistische Handschriften: Sensation auf Birkenrinde

1. Januar 2021
Bis vor zwanzig Jahren klafften für die Buddhismusforschung 600 Jahre zwischen den frühesten sicheren Spuren des Buddha und den ersten Schriftzeugnissen. Dann fand man in den 1990er-Jahren in Pakistan und Afghanistan sensationelle alte Handschriften. Der Indologe Professor Jens-Uwe Hartmann, der diese Texte erforscht, unterstreicht in seinem Beitrag: „Noch näher wird man dem Buddha und seiner ursprünglichen Lehre wissenschaftshistorisch nicht kommen können.“ Aus...