Meldungen

Nichts ist verborgen, kein Atom widersetzt sich uns

1. Januar 2021
Roshi Joan Halifax ist Gründerin, Äbtissin und Schulungsleiterin des Upaya Zen Center in Santa Fe im US-Bundesstaat New Mexico. Zeit ihres Lebens hat sie sich politisch und sozial engagiert. In ihrem Beitrag erläutert sie, warum für sie Gemeinwohl und Buddhismus untrennbar zusammengehören. Upaya Zen Center in Santa Fe, US-Bundesstaat New Mexico Im September überschritten die USA die Schwelle von 200 000 Coronatoten. Wir leben in einer zutiefst beunruhigenden Zeit radikaler...

1000 Hände – gelebte Verbundenheit

Nach dem ersten Schock des Shutdowns, der in Österreich im April 2020 durch die Regierung sehr dramatisch inszeniert wurde, wurde dem Wiener Soto-Zen-Priester, Seelsorger und Unternehmer Shinko Andreas Hagn rasch klar, welche weitreichenden Auswirkungen und welches Leid die Coronakrise mit sich bringen würde. Er wurde aktiv – wie er in seinem Beitrag beschreibt. Shinko Andreas Hagn in Robe Als die Coronakrise Österreich traf, hörte ich Geschichten über tief liegende Wunden, Ängste...

Wir wissen zu wenig über gute Kommunikation

Die Religionswissenschaftlerin und Mediatorin Kerstin Lück spricht im Interview über misslingende und gelingende Kommunikation – und warum Kinder in der Schule lernen sollten, sich mit anderen auseinanderzusetzen. Friedensteppich: Ausbildung von Schülermediator*innen BUDDHISMUS aktuell:Wir alle kennen misslingende Kommunikation. Wie geraten wir in solche frustrierenden Situationen? Kerstin Lück: Indem wir die anderen unterbrechen, laut werden, ungeduldig – als...