Meldungen

Meditation in Schweigen und Stille

1. April 2017
In seinem Beitrag für das neue Heft von „BUDDHISMUS aktuell“ mit dem Schwerpunktthema „Stille“ erläutert der Meditationslehrer Fred von Allmen den Sinn von Stille und Schweigen in Meditationskursen, ihre förderlichen Aspekte, aber auch ihre potenziellen Gefahren. Denn das Interesse an Achtsamkeit und Meditation steigt heute stark an – ebenso das Bedürfnis vieler Menschen nach Meditationskursen, die im Schweigen stattfinden. Wer schweigt, erkennt die innere...

Kinder lernen den Wert der Stille von ganz allein

Kaira Jewel Lingo erzählt in ihrem Gespräch mit Ursula Richard, warum Stille auch schon für Kinder und Jugendliche wichtig ist, wie ihnen Zeiten der Stille helfen können und was Erwachsene tun können, um sie darin zu unterstützen. Kaira Jewel Lingo erlebt Stille mit Kindern | © Kaira Jewel Lingo Ursula Richard: Was hat Sie dazu geführt, so früh in Ihrem Leben, mit 23 Jahren, eine buddhistische Nonne in der Tradition von Thich Nhat Hanh zu werden? Kaira Jewel Lingo: Da ich...

Wir sind dann mal offline

Warum nicht nur Buddhistinnen und Buddhisten den täglichen Gebrauch ihres Smartphones überdenken sollten. Ein Appell um fünf vor zwölf. Das Smartphone – Sucht im neuen Gewand | © ayphoto, 123rf.com Wäre der junge Siddharta Gautama nach seiner Flucht aus dem elterlichen Schloss vor rund 2 500 Jahren nicht im alten Indien, sondern direkt im 21. Jahrhundert der digital natives gelandet, wäre er vielleicht umgekehrt und hätte sich lieber im ruhigen Garten von Kapilavastu einen Baum...

Man kann seine Zeit auch auf dem Kissen vergeuden

Wir wenden uns häufig der Meditation zu, um unserer inneren Getriebenheit zu entkommen und unsere Lebenszeit sinnvoller und entspannter zu gestalten. Doch wenn wir nicht so recht wissen, was wir da tun, so die Zen-Lehrerin Beate Stolte im Gespräch mit Anna Pesch, können wir auch auf dem Kissen unsere Zeit vertun. Anna Pech: Sie haben bei einem Vortrag davon gesprochen, dass man sein Leben auch auf dem Kissen sitzend vergeuden könne. Wieso können wir auch meditierend unser Leben...

Beredtes Schweigen und donnernde Stille

Hans-Günter Wagner zeigt, dass die wortlose Überlieferung im Chan-und Zen-Buddhismus nicht ganz so wortlos verlief, wie sie selbst reklamiert. Dennoch ist sie in ihrem Ansatz revolutionär, nimmt sie doch Erkenntnisse vorweg, wie sie erst in der Sprachphilosophie des 20. Jahrhunderts formuliert wurden. Stille über den Bergen von Zhangjiajie | © bamboome | 123rf.com Eine … bekannte Episode berichtet von der Begegnung des dreizehnjährigen Novizen Shen Hui mit Meister Hui Neng und...