Jason Siff

Meditation verlernen

Was tun, wenn Anleitungen im Weg sind

  • Verlag:Arbor Verlag
  • Ort:Freiburg
  • Jahr:2015
  • ISBN:978-3-86781-128-6
  • Preis:19,90 €

Wenn wir Meditation erlernen wollen, erhalten wir in der Regel Anweisungen, die wir genau befolgen sollten. Dazu gehört meistens eine tägliche Meditationspraxis. Sollten die Instruktionen bei uns aber nicht so funktionieren, dass wir die versprochenen Resultate erlangen, oder gelingt es uns nicht, täglich zu meditieren, dann sind wir frustriert oder haben sogar Schuldgefühle. Genau da setzt Jason Siff an mit seinem Buch „Meditation verlernen“, womit nicht gemeint ist, nicht mehr zu meditieren oder das bereits Gelernte zu verwerfen. Dem Autor geht es vielmehr darum, aus einer Sache, bei der unser Geist ruhig, klar und weit werden kann, Druck, Zwang, Härte, Starrheit und somit den Stress herauszunehmen. Hierfür hat Siff „Meditation verlernen“ entwickelt, wie er seine Methode nennt, die er in dem vorliegenden Buch im Einzelnen beschreibt. Das Wichtigste ist dabei für ihn: „Versuchen Sie, nicht mit strikten, harten, starren Absichten in Ihre Meditationssitzungen zu gehen.“ Siff beschreibt, dass die traditionelle Technik der Atembetrachtung als Fluchtweg benutzt werden kann, das heißt als Möglichkeit, den unangenehmen Gefühlen, die sich bei der Meditation zeigen, auszuweichen. Bei seinem Ansatz werden herausfordernde Gedanken, Gefühle oder Zustände (zum Beispiel Schläfrigkeit), die wir normalerweise ablehnen und gegen die wir in der Meditation ankämpfen, integriert. Auch kann die Methode mit Vipassana oder der Stille der meditativen Vertiefungen kombiniert werden. Das Buch ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Meditierende geeignet, die damit einen neuen Blick auf ihre Praxis werfen und vielleicht auch wieder neuen Schwung dafür bekommen können.

Traudel Reiß

Hardcover, 248 Seiten