Sogyal Rinpoche stirbt mit 72 Jahren

29.08.2019 / Der einflussreiche und umstrittene Lehrer des tibetischen Buddhismus, Sogyal Rinpoche, starb am Mittwoch in einem Krankenhaus in Thailand. Er wurde 72 Jahre alt.  

Lotsawa108 [CC BY 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/3.0)]

Sogyal Lakar wurde 1947 in Kham, Tibet, geboren und erlangte vor allem als Autor von „Das tibetischen Buch vom Leben und vom Sterben“ weltweite Bekanntheit. Als Lama in der Nyingma-Schule des tibetischen Buddhismus war er der Gründer der internationalen buddhistischen Gruppe Rigpa, die er bis 2017 leitete. Im Jahr 2017 zog er sich zurück, nachdem Anschuldigungen seiner Schüler, dass er sie emotional, körperlich und sexuell missbraucht hätte, eine breite Öffentlichkeit erreicht hatten. Schon vorher hatten Missbrauchsvorwürfe sein Ansehen überschattet.

Ein Beitrag auf seiner Facebook-Seite informierte gestern, am Mittwoch dem 28.8.2019, die Leserinnen und Leser: "Sogyal Rinpoches Gesundheitszustand verschlechterte sich heute, nachdem er eine Lungenembolie erlitten hatte. Er  verließ diese Welt gegen 13 Uhr hier in Thailand".  Am Dienstag war bereits ein Facebook-Post veröffentlicht worden, der besagte, dass Sogyal Rinpoche im Krankenhaus wegen Komplikationen im Zusammenhang mit  seiner Krebserkrankung überwacht würde. Die Ärzte hatten vor einigen Wochen zwei Krebsherde aus seiner Leber entfernt, aber am 25. Juli musste Sogyal Lakar bekannt geben, dass wieder Krebszellen entdeckt wurden und dass er mit der Chemotherapie beginnen würde.

Nach seinem Tod dienten vor allem die sozialen Medien vielen dazu, sich an seine Lehren und Schriften zu erinnern. Von seinem Erbe nicht zu trennen sind aber auch die vielen Anschuldigungen von Missbrauch, die 2017 erneut verstärkte Aufmerksamkeit erhielten, als Sogyal Lakar in einem Brief seiner Schüler zum Rücktritt aufgefordert wurde. Im September 2018 veröffentlichte Rigpa den Bericht einer Anwaltskanzlei, die beauftragt worden war, die Behauptungen zu untersuchen. Dieser bestätigte viele der erhobenen Anschuldigungen. [Spätere Ergänzung, 9.9.2019]

________________

Freie Übersetzung des Artikels "Sogyal Rinpoche Dead at 72"  von Matthäus Abrahams, erschienen am 28. August 2019 im Online-Magazin Tricycle: https://tricycle.org/trikedaily/sogyal-rinpoche-death/

Der letzte Absatz ist eine spätere Ergänzung auf Tricycle.

Übersetzung durch die Online-Redaktion

Aktuelle Ausgabe
Inhalt der Ausgabe