Großes Maitreya-Projekt in der Mongolei

21.06.2016 /

Copyright grandmaitreya.com

In der Nähe der Hauptstadt der Mongolei, Ulaanbaatar, entsteht derzeit ein „Leuchtturm“ der liebenden Güte und des Weltfriedens. Der Komplex mit der großen Maitreya-Statue wird gleichzeitig als Zentrum für Bildung, Spiritualität und Kultur für die ganze Welt dienen. Dieses Projekt soll dabei helfen, die notwendigen Bedingungen zu schaffen, um mehr liebende Güte und somit dauerhaften Frieden in der Welt zu manifestieren. Den Mittelpunkt des Projekts wird das weltweit größte Symbol für liebende Güte bilden, die 54 Meter hohe Statue des stehenden Bodhisattva Maitreya. Eine 108 Meter hohe Stupa wird ein Teil des gesamten Komplexes sein. Diese enorme Größe der Maitreya-Statue und der Stupa soll die Aufmerksamkeit vieler Menschen in der ganzen Welt auf dieses sakrale Symbol der liebenden Güte lenken. 

Weitere Infos unter: grandmaitreya.com/new/Home.html

Seminarreihe Buddhismus & Psychologie, Kamalashila Institut
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Inhalt der Ausgabe