Dharma Ocean hat sich nach Missbrauchsvorwürfen aufgelöst

23.12.2019 / Nach Missbrauchsvorwürfen von Seiten langjähriger Schüler gegen Reginald „Reggie“ Ray, den Leiter von Dharma Ocean, hat sich die Gruppe aufgelöst. Alle begonnen Kurse werden wie geplant beendet, die Planung über die weitere Nutzung des Meditationszentrums ist noch nicht abgeschlossen.   

Foto von Alejandro Luengo auf Unsplash

"Reggie" Ray und Dharma Ocean

Reginald "Reggie" Ray ist ein amerikanischer Buddhist und Meditationslehrer. Er ist Akademiker mit Abschlüssen in Religionsstudien und Religionsgeschichte mit Fokus auf indischen und buddhistischen Religionen. Zudem ist er Autor zahlreiche Bücher über tibetischen Buddhismus und körperorientierte Mediation.

Rays Hauptlehrer war Chögyam Trungpa Rinpoche, der Gründer von Shambala und der Naropa Universität in Boulder, Colorado an der auch Ray bis zu seiner Berentung im Jahr 2009 unterrichtete. Ray war von 1997 bis 2004  Residenz-Lehrer am Shambala Mountain Center. Die Shambala Vereinigung kämpft ebenfalls mit dem Thema Missbrauch - BUDDHISMUS aktuell berichtete verschiedentlich.  

Im Jahr 2005 gründeten Ray und seine damalige Frau Lee Ray die Dharma Ocean Stiftung und im Jahr 2008 wurde das Blazing Mountain Retreat Center in Crestone, Colorado fertiggestellt in dem seither Mediations-Retreats abgehalten werden.

 

Das Ende von Dharma Ocean

In einem offenen Brief vom 7. Oktober 2019 hatten mehrere langjährige Schüler und Mitarbeiter Reggie Ray in einem offenen Brief der Manipulation und des emotionalen Missbrauchs bezichtigt. Ray zog sich daraufhin von allen öffentlichen Unterweisungen zurück und begab sich selbst in ein Retreat.

Am 25. November 2019 wurde die Auflösung von Dharma Ocean in einer E-Mail an die Dharma Ocean Gemeinschaft bekanntgegeben. In der E-Mail wird außerdem mitgeteilt, dass alle begonnen Seminare abgeschlossen werden können. Die Überlegungen, wie aus dem Meditationszentrum in Zukunft ein Ort entstehen kann, an dem weiterhin Meditationskurse und tiefe Praxis, möglichst unabhängig, stattfinden können, waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht abgeschlossen.

 

 

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Buddhismus aktuell 3-2020, Transformation Inhalt der Ausgabe