Der internationale Earth Day am 22. April – auch Buddhist:innen beteiligen sich

22.04.2021 / Seit mehr als 50 Jahren wird am 22. April der Earth Day, der internationale Tag der Erde, gefeiert. Im Jahr 2021 steht er unter dem Motto  „Restore our earth" (Stellt unsere Erde wieder her!), in Deutschland gilt zusätzlich das Motto „Jeder Bissen zählt“. Auch Buddhistinnen und Buddhisten beteiligen sich am internationalen Earth Day.

Nach einem Unfall auf einer Bohrplattform in den USA im Jahr 1968, bei dem mehr 140 000 Tonnen Öl ins Meer flossen, entstand ein wachsendes Interesse an Umweltthemen und das brachte den US-Senator Gaylord Nelseon auf die Idee, eine kritische Umwelt-Diskussionsrunde an Universitäten ins Leben zu rufen. Daraus entstand der internationale Earth Day, der seit 1970 als Nationalfeiertag für die Umwelt begangen wird.

 

Im letzten Jahr musste das 50-jährige Jubiläum aufgrund der Corona-Pandemie online gefeiert werden. Die Veranstalter schätzen, dass weltweit 100 Millionen Menschen daran teilgenommen haben. 

 

Das Earth Day International Deutsches Komitee e.V. wurde 1994 gegründet und will vor allem die auf dem UNO-Umwelt-Gipfel 1992 in Rio verabschiedete Agenda 21 nachhaltig ausbauen und maximieren.

 

Buddhistische Beiträge zum diesjährigen Earth Day

Die Botschaft des Dalai Lama

Am Tag der Erde 2021 sende ich die dringende Bitte an meine Brüder und Schwestern auf der ganzen Welt, sowohl die Herausforderungen als auch die Möglichkeiten zu betrachten, die vor uns auf diesem blauen Planeten liegen, den wir uns teilen.

mehr…

 

Maitreya Mandala, Bodensee

Vielleicht möchten manche von uns diesen Tag zum Anlass nehmen, das eigene Konsumverhalten zu überdenken und sich zu einer Änderung entscheiden.

Dieser „Tag der Erde“ ist eine großartige Gelegenheit, ein Bewusstsein für unsere Verantwortung gegenüber Mutter Erde zu wecken, die uns ernährt und erhält, die uns eine Heimat gibt, einen wunderbaren Ort, wo wir das Erwachen verwirklichen können. Dieser „Tag der Erde“ ist auch eine Gelegenheit, unsere Dankbarkeit für dieses Leben auf dem Blauen Planeten zum Ausdruck zu bringen.

mehr...

International Campaign for Tibet

Die Initiative Save Tibet nutzt den Tag, um auf die Umweltzerstörung in Tibet hinzuweisen und die Forderung aufzustellen, dass Tibeter und Tibeterinnen in Umweltschutzmaßnahmen eingebunden werden: 
Zum internationalen „Earth Day“ am morgigen Donnerstag fordert die International Campaign for Tibet (ICT) ein Ende von Raubbau und Umweltzerstörung in Tibet und eine Umwelt- und Klimapolitik auf dem „Dach der Welt“, die die Rechte der Tibeter und Tibeterinnen achtet und diese aktiv in Planung, Beschließung und Umsetzung von Umweltschutzmaßnahmen einbindet. 

mehr...

 

Allgemeine Informationen zum Earth Day

https://www.earthday.de/idee.html

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Inhalt der Ausgabe