Buddha-Ausstellung bietet Meditation mit buddhistischen Mönchen an

03.08.2016 / Die Ausstellung "Buddha" im Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt 232 Meisterwerke buddhistischer Kunst  aus 2.000 Jahren. Nun bieten buddhistische Mönche dort auch Meditationsübungen an.

Buddha-Ausstellung (© Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel)

Die Mönche Phrakrupalad Phaiboonkit Silaphong, Phramaha Jammong und Phra Sitthiphong Panya aus dem buddhistischen Kloster „Wat Somdej“ haben die Ausstellung "Buddha" im Weltkulturerbe Völklinger Hütte besucht und möchten für alle Interessierten dort nun Meditationsübungen anbieten.

Die Ausstellung mit dem Motto „Sammler öffnen ihre Schatzkammern - 232 Meisterwerke buddhistischer Kunst  aus 2.000 Jahren“ steht unter der Schirmherrschaft Seiner Heiligkeit des XIV. Dalai Lama. Sie versammelt Werke aus Indien, Thailand, Kambodscha, Burma, Indonesien, China, Japan und vom "Dach der Welt", aus den Himalaja-Ländern Nepal und Tibet.  Die 232 Meisterwerke aus Privatsammlungen, die zu einem großen Teil erstmals öffentlich gezeigt werden, erlauben einen umfassenden und tiefen Einblick in die großartige religiöse Kunst der buddhistischen Welt. Sie verweisen darüber hinaus auf hochentwickelte und kosmopolitische asiatische Reiche und zeigen die länderübergreifenden kulturellen und künstlerischen Beziehungen auf, die durch den Buddhismus entstanden oder vertieft wurden.
In einem Gespräch mit Generaldirektor Meinrad Maria Grewenig zeigten sich die drei Mönche angetan von der Idee, im Meditationsraum der Buddha-Ausstellung gemeinsam mit den Besuchern des Weltkulturerbe Völklinger Hütte zu meditieren.

Daher bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zusammen mit den buddhistischen Mönchen aus Thailand Meditationsübungen in der Buddha-Ausstellung an.  Erster Meditationstermin ist Freitag, der 5. August 2016, 16.30 Uhr. Ort der Meditation ist der Meditationsraum in der Ausstellung „Buddha“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Auch an den folgenden Freitagen im August, jeweils um 16.30 Uhr, werden diese Meditationsübungen angeboten. Die Meditationsübungen sind im normalen Eintrittspreis in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte enthalten.

Besucherinnen und Besucher des Weltkulturerbe Völklinger Hütte können so den Besuch der Buddha-Ausstellung mit einer Meditations-Übung verbinden. Eine regelmäßige Teilnahme ist nicht nötig, einmalige Besucherinnen und Besucher des Weltkulturerbes Völklinger Hütte sind in den Übungen jederzeit willkommen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, man kann in normaler Straßenkleidung an Übungen teilnehmen. 

Eine Anmeldung zu den Meditationsübungen bis zum Vortag der jeweiligen Veranstaltung wird erbeten unter: buddha@voelklinger-huette.org

Adresse und Öffnungszeiten:


Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Europäisches Zentrum für Kunst und Industriekultur
Rathausstraße 75-79 / 
66333 Völklingen


20. März 2016 bis 6. November 2016 täglich von 10 bis 19 Uhr
7. November 2016 bis 09. April 2017 täglich von 10 bis 18 Uhr, außer 24., 25., 31. Dezember.

(PM Völklinger Hütte/subi)

Anzeige
Seminarreihe Buddhismus & Psychologie, Kamalashila Institut
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Inhalt der Ausgabe