Bhikkhu Bodhipala an Covid 19 verstorben

31.08.2020 / Der bekannte indische buddhistische Mönch, der Ehrwürdige Bhikkhu Bodhipala, Generalsekretär der in Kalkutta ansässigen Bengalischen Buddhistischen Vereinigung (BBA; auch bekannt als Bauddha Dharmankur Sabha), starb am 27. Juli 2020, während er sich im AMRI-Krankenhaus in Kalkutta einer Behandlung wegen einer Covid-19-Infektion unterzog. Er wurde 52 Jahre alt.

Der Ehrwürdige Bhikkhu Bodhipala | Foto: Dharmankur Sabha Facebook

Trotz der Coronapandemie hatte er weiterhin buddhistische Klöster und abgelegene Gebiete Indiens besucht, für unterprivilegierte Gemeinschaften gearbeitet und Hilfsgüter verteilt. Er leistete auch Hunderten von gefährdeten muslimischen Familien in Bangladesch Hilfe.

 

Sein Verlust wurde von den Obersten Sangha-Räten Indiens und Bangladeschs, der Mahabodhi-Gesellschaft Indiens und vielen weiteren Organisationen und bedeutenden Persönlichkeiten beklagt. Sie überbrachten Botschaften der Ehrerbietung und wünschten ihm die Erlangung der höchsten Glückseligkeit, des Nibbana.

 

Der Ehrwürdige Bhikkhu Bodhipala wurde 1968 in Shillong, der Hauptstadt des indischen Bundesstaates Meghalaya, geboren. Seine Vorfahren stammten aus Bangladesch und wanderten vor der Teilung 1947 nach Indien aus. Sein Vater, der Ehrwürdige Kripasaran Mahastavir, war der Gründer der BBA und eine Schlüsselfigur in der Bewegung zur Wiederbelebung des Buddhismus auf dem indischen Subkontinent. Bhikkhu Bodhipala erwarb einen Abschluss an der Universität Magadh in Bodhgaya, hatte von 2001 bis 2006 die Verantwortung für die Mönche des Mahabodhi-Tempels in Bodhgaya inne und war seit 2018 bis zu seinem Tod Generalsekretärs der BBA.

 

„Wir werden unsere Verbindung mit dem verstorbenen Bhanteji (Bhikkhu Bodhipala) immer in guter Erinnerung behalten. Sie bestand seit 2001, also seit den Tagen, als er der für die Mönche des Mahabodhi-Tempels in Bodh Gaya verantwortliche Mönch war“, schrieben Bhikkhu Chalinda, Obermönch des Mahabodhi-Tempels, und Nangzey Dorjee, Verwaltungssekretär des Tempels, in einer Kondolenzbotschaft auf der Facebook-Seite von Dharmankur Sabha. „Es ist in der Tat ein großer Verlust für die gesamte buddhistische Welt, dass Bhanteji von uns gegangen ist.“

Kirsten Schulte

 

Quelle:

buddhistdoor.net, Übersetzung und Zusammenfassung durch die Redaktion
Direktlink: tinyurl.com/bhikkhu-bodhipala

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Buddhismus aktuell 4/2020 Inhalt der Ausgabe