Archiv mit tibetisch-buddhistischen Filmen

15.02.2016 / Mit dem Ziel, das tibetisch-buddhistische Gedanken- und Kulturgut sowie das kulturelle Erbe Tibets zu erhalten und zu verbreiten, schuf „Meridian Trust“ unter der Schirmherrschaft des Dalai Lama in den letzten drei Jahrzehnten ein Archiv mit über 2500 Stunden Filmmaterial auf Englisch.

Die Belehrungen, öffentlichen Vorträge und auch Dokumentationen künstlerischer Traditionen waren zunächst auf Video und DVD erhältlich und stehen mittlerweile im Internet zur freien Verfügung. Es begann 1981, als sie der Bitte des Dalai Lama nachkamen, das Wissen und die Weisheit wichtiger, erfahrener buddhistischer Lehrer zu erhalten. Neben bedeutenden tibetischen Linienhaltern gibt es auch Aufzeichnungen von westlichen Lehrern. Auf der Seite finden sich auch noch Workshops und Belehrungen anderer buddhistischer Organisationen, die sie über die Jahre aufgenommen haben, sodass das Spektrum des Archivs immer breiter wird.

Aktuelle Ausgabe
Inhalt der Ausgabe