Aktuelle Meldungen

aus der Welt des Buddhismus


Ein Kleinod – Metta Vihara feierte 25-jähriges Jubiläum

Ein Kleinod – Metta Vihara feierte 25-jähriges Jubiläum

Die Metta Vihara ist Teil des Buddha-Haus-Projektes und ist als Waldkloster von der Ehrwürdigen Ayya Khema noch kurz vor ihrem Tod gegründet worden. Im Laufe der Jahre hat sich hier ein Retreatzentrum für Übende der buddhistischen Praxis im Geist von Ayya Khema entwickelt. Am 25. Mai 2022 feierte die Metta Vihara ihr 25-jähriges Jubiläum. 16. August 2022


Buddhas Worte für die Hosentasche – 84000 veröffentlicht buddhistische Texte in einer App

Buddhas Worte für die Hosentasche – 84000 veröffentlicht buddhistische Texte in einer App

„84000: The Words of the Buddha“ hat sich der Übersetzung der Worte des Buddha gemäß dem tibetischen Kanon verschrieben. Das durch Spenden finanzierte Projekt ist 2010 von der Khyentse Foundation gegründet worden und wird von den vier großen tibetischen Traditionen unterstützt. Das Ziel ist, innerhalb von 25 Jahren den tibetischen Kanon Kangyur und innerhalb von 100 Jahren die begleitenden Kommentare, den Tengyour, vollständig in eine moderne Sprache zu übersetzen. Seit dem Jahr 2011 wird jeder neu übersetzte Text sofort auf der Projektwebsite der Öffentlichkeit kostenlos zur Verfügung gestellt. Noch einen Schritt weiter ist die Organisation nun mit einer App des Programmierers Fang Sun gegangen – mit dieser können die Texte komfortabel auf Smartphone und Tablet gelesen werden. 13. August 2022


Prozess wegen Völkermord an Rohingya kann beginnen

Prozess wegen Völkermord an Rohingya kann beginnen

Der Internationale Gerichtshof in Den Haag hat die Einwände Myanmars gegen die Klage des westafrikanischen Landes Gambia zurückgewiesen.  28. Juli 2022


Yongey Mingyur Rinpoche in Nürnberg

Yongey Mingyur Rinpoche in Nürnberg

Im August kommt der bekannte Lehrer und Bestsellerautor für Unterweisungen und einen Workshop nach Deutschland. 05. Juli 2022


Neue Zen-Lehrerinnen und -Lehrer verstärken deutsche Sangha

Neue Zen-Lehrerinnen und -Lehrer verstärken deutsche Sangha

Am 8. Mai 2022 fand im International Zen Center Nooder Poort in den Niederlanden die Ordination von sieben deutschen Zen-Lehrerinnen und -Lehrern und einem niederländischen Zen-Lehrer statt. Die Ordination war der feierliche Abschluss einer viereinhalbjährigen Ausbildung.  28. Juni 2022


Nonnen in Not – auf Sri Lanka fehlt es am Lebensnotwendigen

Nonnen in Not – auf Sri Lanka fehlt es am Lebensnotwendigen

Sri Lanka durchlebt aktuell die schlimmste Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten und steht faktisch am Rand des Bankrotts. Es mangelt am Notwendigsten: Lebensmittel, Benzin, Gas zum Kochen und Medikamente sind für viele kaum noch zu bezahlen. Die Folgen politischer Fehler wurden erst durch die Pandemie und nun durch den Ukrainekrieg noch verschlimmert. In einer besonders schwierigen Lage sind die buddhistischen Nonnen. 18. Juni 2022


Tibet: Chinesische Regierung schränkt Menschenrechte, Freiheit und Religionsausübung weiter ein

Tibet: Chinesische Regierung schränkt Menschenrechte, Freiheit und Religionsausübung weiter ein

Die Situation Tibets verschlechtert sich weiter, das ist dem diesjährigen Bericht der US-Organisation Freedom House zu entnehmen. Darin wird Tibet eines der unfreiesten Länder der Welt genannt und erhält, zusammen mit Syrien und dem Südsudan, den letzten Platz: nur einen einzigen auf einer Skala von einhundert möglichen Punkten. Kriterien für die Einordnung sind zum Beispiel freie Wahlen und Meinungsfreiheit. Der gesamte Katalog der Kriterien wird auf der Website der Organisation ausgeführt.  10. Juni 2022


Erweiterung der Klage gegen den 17. Karmapa zugelassen

Erweiterung der Klage gegen den 17. Karmapa zugelassen

Der Oberste Gerichtshof des kanadischen Bundesstaats Britisch-Kolumbien hat im Frühjahr 2021 der ehemaligen Nonne in Ausbildung, Vikki Hui Xin Han, das Recht zugesprochen, ihre Klage gegen den 17. Karmapa Ogyen Trinley Dorje um die Forderung nach Ehegattenunterhalt zu erweitern. Erst daraufhin hatten buddhistische und andere Medien berichtet.  31. Mai 2022


Myanmar: Gewalt und Unterdrückung nehmen zu

Myanmar: Gewalt und Unterdrückung nehmen zu

Seitdem das Militär vor mehr als einem Jahr die demokratisch gewählte Regierung Aung San Suu Kyis gestürzt und die Macht ergriffen hat, herrscht Willkür in Myanmar. Freie Meinungsäußerung wird zunehmend unterdrückt, die Gewalt eskaliert weiter und es bahnt sich eine humanitäre Katastrophe an. Die Hilfsorganisation International Rescue Committee, die sich für Flüchtlinge und Kriegsopfer einsetzt, schätzt in ihrer „Überwachungsliste der Notfälle“ die Lage in Myanmar als eine der zehn gefährlichsten humanitären Krisen in diesem Jahr ein. Hilfe sei dringend notwendig.  21. Mai 2022


Jetsunma Tenzin Palmo geht in Rente

Jetsunma Tenzin Palmo geht in Rente

Jetsunma Tenzin Palmo, mit weltlichem Namen Diane Perry, ist eine der ersten westlichen Frauen, die die volle Ordination zur buddhistische Nonne in der tibetischen Kagyü Tradition erhielten. Im Juni nächsten Jahres wird sie 80 Jahre alt. Via Facebook und Website gab sie am 14. April 2022 ihren Rückzug aus der Lehre und von öffentlichen Vorträgen bekannt, später folgte die Versicherung, dass es ihr gesundheitlich gut gehe, sie aber weniger reisen werde.  01. Mai 2022


Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Inhalt der Ausgabe