Traleg Kyabgon

Leuchtend klare Glückseligkeit

Meditation und Philosophie der Mahamudra-Tradition

  • Verlag:Manjughosha Edition
  • Ort:Berlin
  • Jahr:2020
  • ISBN:978-3-945731-28-4
  • Preis:27,00 €

Tiefgründig und wichtig. Sehr gut zu lesen dank der großartigen Übersetzungsarbeit von Rebecca Hufen. Eine berührende Hommage an einen meiner geliebten Lehrer, Traleg Kyabgon Rinpoche, der mit nur 57 Jahren leider viel zu früh von uns gegangen ist. Traleg Kyabgon war unkonventionell, provokativ, humorvoll, gelehrt und vor allem brillant und sehr an der spirituellen Entwicklung seiner Schülerinnen und Schüler interessiert. Mit viel Freude erinnere ich mich an die inspirierenden und amüsanten Reisen mit Rinpoche in meinem viel zu kleinen Renault 5. Dass seine Assistenten, das Reisegepäck und Rinpoches großes Herz und weite Weisheit in dieses kleine Gefährt passten, ist womöglich vergleichbar mit dem Umstand, dass Milarepa sich in dem berühmten Yakhorn vor dem Regen zu schützen vermochte. Die so wichtige und befreiende Sichtweise der Nichtdualität durchzieht alle seine Belehrungen. Auch in diesem Buch scheint uns jeder Satz darauf stoßen zu wollen, sanft, aber bestimmt, damit wir uns schließlich – durch die Unterscheidung zwischen dem verblendeten und erleuchteten Geist – von den Verblendungen trennen können. Traleg Kyabgon betont wiederholt, dass alle spirituellen Bestrebungen, dieses Ziel zu erreichen, nur mit einem Sinn der Fürsorge, Liebe und des Mitgefühls ausgeübt werden sollten. Basierend auf dieser altruistischen Ausrichtung unserer spirituellen Reise, erklärt Traleg Kyabgon auf seine erhellende Art und Weise die Grund-, Pfad- und Frucht-Mahamudra. Dabei zeigt er auf, dass es sich bei dieser spirituellen Reise nicht um einen linearen Weg von A nach B handelt, sondern um eine Rückkehr zu unserer wahren Natur. Wir kommen endlich nach Hause. So versteht man bei der Lektüre dieses Buches einmal mehr, dass wir uns auf die Reise begeben müssen, denn die Schichten der Verblendung unseres Geistes tragen sich nicht von alleine ab. Aber die Reise „lohnt“ sich, am Ende erwartet uns der erleuchtete Geist der leuchtend klaren Glückseligkeit.

Arne Schelling

Aus dem Englischen übersetzt von Rebecca Hufen

Klappenbroschur, 312 Seiten