Dalai Lama , Franz Alt

Der Klima-Appell an die Welt

Schützt unsere Umwelt

  • Verlag:Benevento Verlag
  • Ort:Salzburg
  • Jahr:2020
  • ISBN:978-3-7109-0101-0
  • Preis:10,00 €

Durch die Corona-Krise ist der Klimawandel aus dem Fokus geraten. Doch Trockenheit, Waldbrände, Artensterben und vieles mehr gehen unvermindert weiter. In seinem „Klima-Appell an die Welt“ ruft der Dalai Lama uns auf, „ein echtes Gefühl für universelle Verantwortung“ zu entwickeln, um „unsere Menschheit als Einheit zu begreifen“, was „der wahre Schlüssel zu unserem Überleben“ sei. Die natürlichen Ressourcen werden „durch Ignoranz, Gier und fehlende Achtung vor dem Leben auf der Erde“ zerstört, so der Dalai Lama. Stattdessen sollten wir Mitgefühl aufbringen, „ein Verständnis für die Zusammengehörigkeit der Menschheit sowie Sorge um das Wohlergehen der anderen“. Neben dem Klima-Appell enthält das Buch auch ein langes Interview von Franz Alt mit dem Dalai Lama. Darin wird betont, dass wir eine Balance zwischen Ökonomie und Ökologie brauchen, um unsere Lebensgrundlagen nicht weiter zu vernichten. Statt viele Milliarden Dollar in Militäretats zu investieren, könnte ein Teil davon sinnvoller für ökologische Projekte oder zur Überwindung des Hungers auf der Welt verwendet werden. Konkrete Vorschläge, was jede und jeder Einzelne für den Umweltschutz und eine lebenswerte Zukunft tun kann, beinhalten unter anderem Mäßigung des Konsumverhaltens, Reduzierung des Fleischkonsums, da Massentierhaltung den Klimawandel vorantreibt, sowie „ein tieferes Bewusstwerden für unser Handeln und die daraus resultierenden Konsequenzen“. Im Fazit ist das Buch ein eindringlicher Aufruf des Dalai Lama mit anschaulichen Vorschlägen, um mit der Natur zu leben statt gegen sie und so das ökologische Gleichgewicht unserer Umwelt wieder herzustellen.

Traudel Reiß

Die Texte des Dalai Lama wurden aus dem Englischen übersetzt von Peter Reif.

Hardcover, 137 Seiten