Frank Zechner

Achtsamkeit

und ähnlicher Unsinn

  • Verlag:Edition Konturen
  • Ort:Wien
  • Jahr:2018
  • ISBN:978-3-902968-33-3
  • Preis:16,80 €

Bücher zum Thema Achtsamkeit gibt es mittlerweile in allerlei Variationen, etwa wie man Achtsamkeit im Alltag einsetzen kann, um entspannter, gelassener, glücklicher oder gar erfolgreicher zu werden. Die meisten dieser Ratgeber haben keinen Bezug mehr zum Ursprung der Lehre über die Achtsamkeit, der Buddhalehre, und sind meist auf rein weltliche Ziele ausgerichtet. Frank Zechner, unter anderem Achtsamkeits- und Meditationslehrer, hat mit seinem Buch „Achtsamkeit“ eine andere Form gewählt, nämlich Cartoons. Zu Beginn stehen die zehn Ochsenbilder, in die heutige Zeit übertragen. Bei den Cartoons werden essenzielle Punkte der Buddhalehre mit Humor, knapp und unterhaltsam vermittelt. „Manche Cartoons ähneln Koans. Es geht darum, nicht mit dem Verstand, sondern intuitiv mit dem Herzen, den Sinn und die Aussage zu verstehen. Intuition und Herz sind, neben dem Verstand, gleichwertige und gleich wichtige Sinne, um überhaupt das zu verstehen, was uns der Buddha vor mehr als 2 500 Jahren gelehrt hat. Wer die Lehre nur mit dem Verstand studiert, wird wunderbare Philosophien und Welterklärungen finden, jedoch keine Freiheit erlangen und auch kein wirkliches und tiefes Verständnis der Lehre“, so Gerhard Weißgrab, Präsident der Österreichischen Buddhistischen Union, in seinem Vorwort. Ron Eichhorn, Präsident der Europäischen Buddhistischen Union, betont in seinem Vorwort noch einen anderen Aspekt: „Die Kommunikation zwischen Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen mit unterschiedlichen Mentalitäten und Sprachen ist manchmal nicht ganz einfach. Speziell wenn es um etwas geht, das ohnehin mit Worten nicht präzise beschrieben werden kann. Frank Zechners Buch ist hervorragend geeignet, diese Grenzen spielerisch zu überschreiten.“ Eine unterhaltsame und zugleich tiefgehende Lektüre.

Traudel Reiß

Hardcover, 80 Seiten