Sylvia Wetzel

Erwachen und Erlösung

Eine Buddhistin interpretiert das Christentum

  • Verlag:Patmos Verlag
  • Ort:Ostfildern
  • Jahr:2019
  • ISBN:978-3-8436-1075-9
  • Preis:24,00 €

„Niemand kann beweisen, dass alle Wesen Buddha-Natur haben oder Gott die Welt erschaffen hat. Beide Aussagen sind Bilder für das Staunen der Menschen über das Wunder der Welt und der Menschen. Es ist ein Staunen über die Möglichkeit von tiefem Vertrauen ins Leben und dieses Staunen und Vertrauen drücken sie in Bildern und Metaphern aus.“ Sylvia Wetzel geht es in ihrem neuen Buch zentral um dieses Staunen und Vertrauen, aus dem Zuversicht erwächst, und Zuversicht ist für sie der wesentliche Faktor für ein „gelingendes Leben, zum eigenen Wohl und dem aller“. Vor dem Hintergrund ihrer, wie sie schreibt, relativ glücklichen katholischen Kindheit und einer über vierzigjährigen buddhistischen Praxis, vor allem in der tibetischen Tradition, interpretiert sie christliche Bilder und Konzepte, zu denen ihr die buddhistischen Lehren und Praktiken einen neuen Zugang ermöglicht haben, und will die ihnen innewohnende inspirierende Kraft für uns heute wieder zugänglich machen. Im ersten Teil vergleicht sie Buddhismus und Christentum hinsichtlich ihrer jeweiligen Anfänge, der ihnen zugrunde liegenden Urerfahrungen und ihrer Schriften, wobei sie auch die heutigen Herausforderungen für beide Weltreligionen und das, was sie voneinander lernen können, in den Blick nimmt. Im zweiten Teil geht es um die Welt als Schöpfung und die Dreifaltigkeit Gottes, die sie mit dem Modell der drei Kayas aus dem Mahayana-Buddhismus vergleicht. Im dritten Teil betrachtet sie die Vorstellungen vom Menschen als Ebenbild Gottes, als Sünder oder mit der Erbsünde belastet, sowie von Reue und Buße. Im vierten Teil, Kirche und Weg, will sie Mut machen, heilige Orte, Zeiten und Worte, Liturgien und Gebete, wieder neu zu entdecken und lebendig werden zu lassen. Am Ende kommentiert sie christliche Gebete, die ihr persönlich über die Jahrzehnte hinweg wichtig waren. In ihrem Buch, das eine intensive Beschäftigung der Autorin mit christlichen Positionen verrät, gelingt es Sylvia Wetzel auf überzeugende Weise, die christlichen (wie buddhistischen) Vorstellungen und Sichtweisen in einem Licht zu zeigen, das ihre befreiende Wirkung und ihr Potenzial, Vertrauen und Zuversicht zu vermitteln, sichtbar und für viele Leser und Leserinnen vielleicht auch neu zugänglich macht.

Ursula Richard

Hardcover, 222 Seiten