Jeff Shore

Der Weg beginnt unter deinen Füßen

Zen für das moderne Leben

  • Verlag:O. W. Barth Verlag
  • Ort:München
  • Jahr:2018
  • ISBN:978-3-426-29283-9
  • Preis:18,99 €

Die buddhistische Praxis besteht in ihrem Kern darin, so der Rinzai-Zen-Meister Jeff Shore, sich selbst zu ergründen, also zu dem, was wir unser Selbst nennen, vorzudringen. Gelingt uns das, haben wir damit Befreiung oder Erwachen erlangt, das Ziel aller Praxis. Aber, und hier widerspricht er gängigen Mythen, zumindest des Zen, dazu brauchen wir nicht einmal einen Lehrer, von Büchern ganz zu schweigen. Es ist nun allerdings – wunderbarerweise – dieses Buch von ihm erschienen – und er wirkt ja auch als Lehrer. Gleichwohl gelingt es ihm, die These von der Möglichkeit nicht angeleiteter Befreiung anregend darzulegen. Und er inspiriert aus dieser Perspektive heraus, die Erforschung des Selbst ernsthaft anzugehen. Dazu vermittelt er in drei Teilen das nötige Rüstzeug. Während der erste den Grundlagen des Zen gewidmet ist und auch eine Anleitung für das Sitzen enthält, geht es im zweiten „über das Selbst hinaus“; er thematisiert darin die leidvollen Fallstricke eines Festhaltens an falschen Vorstellungen vom Selbst, eines Steckenbleibens in den eigenen Befindlichkeiten und des Scheiterns, sich aus diesem Sumpf selbst zu befreien. Im dritten Teil geht es um den Kern der Praxis, um die Koan-Praxis im Rinzai-Zen, die Problematik der Übertragungslinien im Zen und die Frage, was denn überhaupt wer wem überträgt. Ein kluges, kenntnisreiches, tiefgründiges und doch gut verständliches Buch für Menschen, die sich für zeitgemäße und doch in der Tradition verwurzelte Ansätze im Zen interessieren. Das letzte Kapitel, eine autobiografische Skizze, lautet im Übrigen: Mein Selbst – Viel Lärm um nichts.

Ursula Richard

Hardcover mit Schutzumschlag, 238 Seiten