Dudjom Rinpoche

Buddhaschaft ohne Meditation

Eine visionäre Beschreibung, bekannt als "Verfeinerung der eigenen Wahrnehmung"

  • Verlag:edition khordong im Wandel Verlag
  • Ort:Berlin
  • Jahr:2018
  • ISBN:978-3-942380-24-9
  • Preis:22,90 €

Übersetzungen der Werke von Dudjom Lingpa (1835–1904) in deutscher Sprache sind rar. Nach dem Erscheinen seiner Autobiografie Ein klarer Spiegel (Manjughosha Edition) ist Buddhaschaft ohne Meditation erst die zweite deutsche Übersetzung. Dudjom Lingpa war ein „Schatzfinder“ (tertön), der Zeit seines Lebens in Visionen zahllose Lehren von nicht menschlichen Lehrern (Gottheiten und Lehrern seiner vergangenen Leben) erhielt. In der Überlieferung der neuen Schatzlehren der Dudjom-Tersar-Linie nimmt jedoch das vorliegende Werk eine ganz besondere Stellung ein. Die darin enthaltenen Lehren, die allesamt Visionen entstammen, gehören zu den höchsten Ati-Lehren der „Großen Vollkommenheit“ (dzogchen), und so wird der Text oft dazu benutzt, um Schüler unmittelbar in die Sichtweise des „Durchtrennens von Festigkeit“ (trekchö) einzuführen.

Die Übersetzung von Enrico Kosmus und Christian Paar basiert auf der überarbeiteten englischen Ausgabe, Buddhahood without Meditation, von Richard Barron aus dem Jahr 2002 und entstand in direkter Zusammenarbeit mit Lopon Ogyan Tanzin und Chagdud Khandro und unter Berücksichtigung des tibetischen Originaltextes. Die in der englischen Version noch im Anhang zu findende Gliederung und Strukturanalyse von Dudjom Rinpoche (1904–1987) wurde durch das Einfügen von Zwischenüberschriften direkt in den Haupttext integriert.

Für deutsche Praktizierende der Nyingma-Schule, insbesondere der Großen Vollkommenheit, stellt diese Übersetzung sicherlich eine Bereicherung ihrer Praxis dar. Für SchülerInnen der Dudjom-Tersar-Linie ist sie aber ein geradezu unverzichtbares Werk. Da die Einleitung des Buches den Haupttext nicht weiter erschließt, richtet sie sich eher an erfahrenere Übende der Großen Vollkommenheit als an Neueinsteiger. In diesem Sinne ist es auch stimmig, dass die Übersetzung auf Doppelseiten dem tibetischen Text gegenübergestellt ist.

Marco Walther

Klappenbroschur

330 Seiten