Jason Siff

Die Gedanken sind nicht der Feind

Wie Sie eine entspannte und wirkungsvolle Meditationspraxis entwickeln

0 Kommentare

  • Verlag:Arbor Verlag
  • Ort:Freiburg
  • Jahr:2017
  • ISBN:978-3-86781-179-8
  • Preis:19,90 €

Üblicherweise ermutigen Meditationslehrer nicht dazu, während der Meditation den eigenen Gedanken zu folgen. Doch genau das tut Jason Siff. In seinem neuesten Buch, Die Gedanken sind nicht der Feind, beschreibt der US-amerikanische Meditationslehrer und Psychotherapeut sein Konzept der Recollective Awareness Meditation. Siff plädiert für eine offene, erkundende Meditationshaltung, die nichts ausschließt. Auch keine Gedanken, denn diese sind für ihn ein integraler Teil menschlicher Erfahrung und sollten deshalb auf dem Meditationskissen nicht ausgeblendet werden. Der ehemalige Mönch ermutigt deshalb dazu, Gedanken bewusst zuzulassen und ihnen geduldig zuzuhören. Da es schwierig ist, sie während der Meditation bewusst wahrzunehmen, ohne sich in ihnen zu verlieren, schlägt er vor, Gefühle, Gedanken und Stimmungen jeweils nach einer Meditation zu sammeln und zu reflektieren, idealerweise in Form eines Gespräches oder schriftlichen Meditationstagebuchs. Diese Praxis soll helfen, einen freundlicheren Zugang zu den eigenen Gedanken zu bekommen, ihnen zu einem bestimmten Grad Gehör zu verschaffen und ihr Zusammenspiel mit Gefühlen und Stimmungen zu untersuchen. Siffs Meditationsanleitung eignet sich besonders für Praktizierende, die sich auf achtsame Weise mit ihren Gedanken auseinandersetzen wollen.

Andreas Hunkeler

Paperback, 255 Seiten