Thich Nhat Hanh

Mein Leben ist meine Lehre

Autobiographische Geschichten und Weisheiten eines Mönchs

0 Kommentare

  • Verlag:O. W. Barth Verlag
  • Ort:München
  • Jahr:2017
  • ISBN:978-3-426-29277-8
  • Preis:18,00 €

Thich Nhat Hanh, einer der bekanntesten buddhistischen Lehrer der Gegenwart, ist mittlerweile 91 Jahre alt. Nach einem schweren Schlaganfall ist er körperlich sehr beeinträchtigt und kann nicht mehr sprechen, aber, wie er noch anlässlich seines 80. Geburtstags sagte: „Gelehrt wird nicht nur mit Worten. Gelehrt wird durch die Art, wie man sein Leben lebt. Mein Leben ist meine Lehre.“ Letzteres ist auch der Titel eines Buches, das eine Reihe autobiografischer Texte von ihm vereint. Sie vermitteln einen guten Einblick in alle Stationen seines Lebensweges: von der Kindheit und Jugendzeit in Vietnam, seinen Bemühungen, dort als junger Mönch, gemeinsam mit Weggefährten einen engagierten, an den Bedürfnissen der Menschen orientierten Buddhismus zu begründen, den Kriegsjahren und Erfahrungen großen Leids, seinem unerschrockenen Engagement für Frieden und Versöhnung, den Jahren im Exil, der Gründung von Plum Village, seinen Reisen und Begegnungen mit religiösen oder politischen Führungspersönlichkeiten. Seine Schilderungen, weit mehr als rein autobiografische Skizzen, zeugen von einer tiefen Weisheit und sind vielfach von großer poetischer Kraft. Wer sich für das Leben dieses außergewöhnlichen Menschen interessiert, dem sei dieses Buch wärmstens empfohlen.

Anna Pesch

Hardcover mit Schutzumschlag, 240 Seiten