Sister Chan Khong

Die Blumen des Anderen wässern

Vier Schritte zur friedlichen Komunikation

  • Verlag:Nymphenburger Verlag
  • Ort:München
  • Jahr:2016
  • ISBN:978-3-485-02859-2
  • Preis:18,00 €

Sister Chan Khong, vietnamesische Nonne und Mitbegründerin von Plum Village, dem spirituellen Zentrum von Thich Nhat Hanh in Frankreich, beschreibt in Die Blumen des Anderen wässern ausführlich die Praxis des Neubeginns, in der „Blumen wässern“ einer der vier Schritte ist. Die anderen drei sind: Bedauern ausdrücken, um mehr Informationen bitten und eine Kränkung oder Meinungsverschiedenheit ansprechen. Beim „Blumen wässern“ heben wir die positiven Qualitäten des Anderen hervor, ohne ihm jedoch zu schmeicheln. Im zweiten Schritt drücken wir Bedauern darüber aus, etwas gesagt oder getan zu haben, was den Anderen verletzt haben könnte. Im dritten äußern wir, wenn wir uns von dem Anderen verletzt fühlen – aber mit Respekt und ohne Vorwürfe. Und im letzten können wir um mehr Informationen bitten, um den Anderen besser zu verstehen. Bei der Praxis des Neubeginns geht es um die Klärung von Missverständnissen, um Versöhnung und um die Heilung von Beziehungen, seien es enge wie Partner oder Familie oder auch entferntere wie Arbeitskollegen oder Nachbarn. In der Gemeinschaft von Thich Nhat Hanh und Sister Chan Khong wird sie regelmäßig durchgeführt. Anhand zahlreicher Fallbeispiele zeigt die Autorin, wie diese Praxis angewandt wird und wie sie sich auswirken kann – und das Gegenteil bewirkt, wenn sie unterlassen wird. Eine sehr praktische Methode, bei der Achtsamkeit und Meditation eine wesentliche Rolle spielen.

Traudel Reiß

Hardcover mit Schutzumschlag, 156 Seiten