Taigu Ryôkan

Ich spiele auf dem Buddha

  • Verlag:Angkor Verlag
  • Ort:Frankfurt am Main
  • Jahr:2015
  • ISBN:978-3-936018-24-0
  • Preis:9,99 €

Wer gerne buddhistisch inspirierte Gedichte liest, wird jene des japanischen Zen-Mönchs und Einsiedlers Ryokan (1758−1831) lieben. Schon früher habe ich sie immer wieder gelesen. Als ich nun dieses Bändchen in der Hand hielt, verpasste ich, in Hingabe im Zug lesend, glatt den Ausstieg an meinem Heimatbahnhof. Dem Angkor Verlag ist es gelungen, eine wundervolle Zusammenstellung in einer sehr adäquaten Übersetzung vorzulegen. Im Vorwort wird der unkonventionelle Mönch und Dichter vorgestellt und sein trotz aller Exzentrik höchst bescheidener Charakter, der sich auch im Werk niederschlägt, herausgearbeitet. Ebenso seine Freude und Selbstvergessenheit, wenn er mit Kindern spielte. Es folgen kürzere Gedichte, im mittleren Teil auch längere, mit stärker narrativem Charakter. Danach kommen kurze Gedichte auf Japanisch in sehr kreativer Übersetzung. Am Ende stehen Ratschläge Ryokans, auch gerade an sich selbst gerichtet, wie man ein buddhistisches Leben führen kann. Dass er dieses, als Erwachter, tat, bestätigte ihm sein Lehrer und Meister Tainin Kokusen mit einem Gedicht und der Übergabe eines Wanderstabes aus natürlich gewundenem Glyzinienholz.

Holger Korin Stienen

Paperback, Querformat, 116 Seiten