Christina Viol

Chumba

Die bewegende Geschichte des Tibeters Chumba Lama

  • Verlag:Yeti Verlag
  • Ort:Oy-Mittelberg
  • Jahr:2014
  • ISBN:978-3-941781-06-1
  • Preis:14,80 €

Chumba wächst in einem abgelegenen Tal in Nepal nahe der tibetischen Grenze in sehr ärmlichen Verhältnissen auf. Seinen Vater, ein Khampa-Krieger aus Osttibet, der gegen die Chinesen kämpfte, lernt er nie kennen. Als Siebenjähriger verlässt er notgedrungen seine Mutter und Heimat und begibt sich zusammen mit seinem Onkel auf den Weg nach Indien. Bei einem Aufenthalt in Kathmandu stirbt sein Onkel ganz plötzlich, sodass er völlig auf sich alleine gestellt ist. Seinen Weg vom Straßenjungen über das Mönchsein in einem buddhistischen Kloster bis zur Heirat einer Deutschen in Delhi in Indien und dem Auswandern nach Deutschland beschreibt die Autorin inklusive der dramatischen und leidvollen Herausforderungen und Probleme, denen sich Chumba in seiner Kindheit und Jugend stellen und die er meistern musste. Christina Viol begleitet Chumba auch, als er nach 30 Jahren in sein Heimatdorf zurückkehrt, um seine Mutter zu besuchen, zu der er in der Zwischenzeit keinen Kontakt hatte. Sechs Wochen nach seinem Besuch stirbt sie, aber ihren letzten Wunsch, dass die Kinder des Dorfes eine Schule besuchen können, erfüllt er ihr und baut diese zusammen mit zahlreichen Helfern, unterstützt von Spendengeldern. Außerdem setzt er sich für Straßenkinder in Kathmandu ein, weil er deren Situation selbst erfahren hat. Eine außergewöhnliche und spannende Lebensgeschichte!

Traudel Reiß

Paperback, 156 Seiten, mit Farbfotos