Regina Tödter

Buddha räumt auf

Wie man mit weniger glücklich wird

  • Verlag:Südwest Verlag
  • Ort:München
  • Jahr:2015
  • ISBN:978-3-517-09356-7
  • Preis:12,99 €

Es ist schon putzig, wofür der Buddha alles gut sein kann. Für Regina Tödter hat er sich als „Entrümpelungsmeister“ entpuppt. In ihrem Buch über „Minimalismus“ lässt sie sich von ihm inspirieren, sich von zu viel Besitz und Verpflichtungen zu trennen und ihre Erfahrungen für Interessierte aufzuschreiben. Ob in der Wohnung oder im Büro, ob beim Essen oder in der Freizeit, ob auf Reisen oder im Alltag in der Stadt − überall bieten sich für sie Möglichkeiten abzuspecken. Auf ihrem Weg vom Workaholic zur Minimalistin hat sich für Tödter bereits eine oberflächliche Interpretation des Dharma als hilfreich erwiesen, „mit weniger glücklich“ zu werden. Für sie gilt: vier edle Kisten, stille Atem sind tief, Versenkung statt Versinken, Erleuchtung to go … der Buddha hätte bestimmt gelächelt. Ihr Buch eignet sich zwar nicht als Einstieg in seine Lehre, passt aber gut zur Sehnsucht vieler Menschen, sich vom Konsumismus und vom Überfluss zu befreien. Wer sich von der Gewohnheit des „Mehr-haben-Wollens“ verabschieden möchte, findet im Anhang von „Buddha räumt auf“ neben vielen konkreten Wegwerf-Strategien (Motto: Simplify your life) eine Menge Links zu Sharing-Portalen und Gleichgesinnten.

Manfred Folkers

Klappenbroschur, 144 Seiten