Joanna Macy , Chris Johnstone

Hoffnung durch Handeln

Dem Chaos standhalten, ohne verrückt zu werden

  • Verlag:Junfermann Verlag
  • Ort:Paderborn
  • Jahr:2014
  • ISBN:978-3-87387-949-2
  • Preis:21,90 €

Unsere Erde und alles Leben auf ihr treiben scheinbar unaufhaltsam an den Rand des Kollapses: „Gefährlich“, „beängstigend“, „unkontrollierbar“ – sind Worte, die uns einfallen, wenn wir uns überlegen, in welcher Verfassung unsere Welt ist, und sie drücken unsere Ängste aus. Mit ihrem neuen Buch „Hoffnung durch Handeln“ zeigen uns Macy und Johnstone, wie wir der Krise begegnen und mit Resilienz und Kreativität reagieren können. „Hoffnung durch Handeln“ wird hier als eine Praxis beschrieben – eher als ein Tun als etwas, das wir haben. Wichtig ist dabei unsere Absicht; wir wählen, was wir herbeiführen, wofür wir uns einsetzen oder was wir ausdrücken wollen. Statt erst einmal unsere Erfolgschancen abzuwägen und nur dann aktiv zu werden, wenn wir hoffnungsvoll sind, konzentrieren wir uns auf unsere Absicht und lassen uns von ihr führen.

Die Autorin und der Autor geleiten uns durch einen transformativen Prozess, der systemtheoretische Erkenntnisse mit moderner Psychologie und ganzheitlich-spirituellem Wissen verbindet. Dabei werden wir ermutigt, unsere Sichtweise von einem lebenswerten und mitfühlenden Leben auf alles Lebendige und letztendlich die Erde selbst als lebendigen Organismus auszudehnen. Angesichts der Ungewissheit, wie unsere Geschichte weitergeht, brauchen wir eine starke Intention – Macy und Johnstone empfehlen uns, den tiefen Wunsch nach dem Wohlergehen aller Lebewesen als Grundstein zu nehmen – dem Leitgedanken der Tiefenökologie, der Lehre von der Verbundenheit im Gewebe des Lebens.

Gunter Hamburger

Paperback, 240 Seiten