Jeff Bridges , Bernie Glassman

Der Dude und sein Zen Meister

Das Leben, die Liebe und wie man immer locker bleibt

  • Verlag:Bastei Lübbe Verlag
  • Ort:Köln
  • Jahr:2014
  • ISBN:978-3-7857-6111-3
  • Preis:16,99 €

Seit mehr als einem Jahrzehnt sind der Oscar-gekrönte Schauspieler Jeff Bridges („The Big Lebowski“) und der Zen-Meister Bernie Glassman enge Freunde. Ihre in diesem Buch versammelten Gespräche sind von einer solch wunderbaren Leichtigkeit und Komik, gleichzeitig aber auch Weisheit und Tiefe, wie sie in dieser Dichte und Ausgewogenheit selten anzutreffen sind. Begegnet sind sich die beiden nicht nur beim Meditieren, wie Bernie Glassman anfangs erzählt, sondern beim „Zen des Handelns, dem Zen eines freien Lebens in der Welt, ohne Leiden zu verursachen, dem Zen, das mit der Linderung unseres eigenen und fremden Leidens zu tun hat“. Und er zitiert den japanischen Zen-Meister Hakuun Yasutani Roshi, der gesagt haben soll, wer Zen nicht so erklären könne, dass es auch ein Fischer verstehe, wisse nicht, wovon er rede. Ihre Dialoge, die mich oft an Jamsessions erinnern, Improvisationen über das Leben, über Filme, Visionen, die Liebe und wie man immer locker bleibt, sind Zen in diesem besten Sinne. Sie sind inspirierend, ohne jemals ins Ratgeben und Besserwisserische abzurutschen. Weder Jeff Bridges noch Bernie Glassman wollen den Leserinnen und Lesern von einer erhöhten Sicht die Welt erklären. Sie laden ein, sich einfach dazuzusetzen und mit zu jammern im kosmischen Spiel.

Ursula Richard

Paperback, 221 Seiten