Dorothea Mihm , Annette Bopp

Die sieben Geheimnisse guten Sterbens

Erfahrungen einer Palliativschester

  • Verlag:Kailash Verlag
  • Ort:München
  • Jahr:2014
  • ISBN:978-3-424-63087-9
  • Preis:19,99 €

Dorothea Mihm, langjährige Krankenschwester in der Palliativpflege, spannt in ihrem neuen Buch „Die sieben Geheimnisse guten Sterbens“ den Bogen von ihrer persönlichen Lebensgeschichte bis zu allgemein gültigen Hinweisen zum Umgang mit und zur Pflege von Sterbenden bis zur detaillierten Beschreibung des Sterbeprozesses. Schon früh im Leben mit dem Tod konfrontiert, begibt sich Mihm auf die Suche nach der Seele oder der Buddhanatur im Menschen, was sie auch zu ihrem Beruf als Krankenschwester führt. Lange arbeitet sie auf Intensivstationen, wo der Tod stets präsent ist, und wechselt später in die Palliativpflege. Im Laufe der Jahre und mit zunehmender Erfahrung bildet sich ihr Anliegen heraus, den Menschen den Sterbeprozess zu erleichtern und das Sterben in Würde zu ermöglichen. Dazu macht sie nicht nur wichtige Weiterbildungen wie die der Basalen Stimulation, sondern erhält auch im Buddhismus, dem sie sich immer tiefer widmet, hilfreiche Unterstützung. Auch beschreibt sie ausführlich, wie sich ihr eigenes Projekt eines Hospizes entwickelt, aber auch, wie es am Ende scheitert, und zwar nicht an finanziellen Mitteln, sondern an mächtigen Gegenkräften. Aber sie erklärt auch, wie ihr dieser Prozess beim Lernen des Loslassens geholfen hat und gibt Hinweise, wie wir Loslassen üben können, damit es am Ende, wenn wir alles loslassen müssen, uns nicht überwältigt. Ein wertvolles Buch für alle, die mit Sterbenden zu tun haben, oder sich auf den eigenen Tod vorbereiten wollen.

Traudel Reiß

Hardcover mit Schutzumschlag, 288 Seiten