Helmut Rennschuh

Innehalten

Eine Anstiftung zur Entschleunigung

  • Verlag:J. Kamphausen Verlag
  • Ort:Bielefeld
  • Jahr:2013
  • ISBN:978-3-89901-757-1
  • Preis:19,95 €

Innehalten und Entschleunigung sind in unserer Zeit, einer Zeit der Extreme, sehr bedeutsam, weil wir mittlerweile erkannt haben, dass uns das immer Höher, Schneller, Weiter auf jeder Ebene in eine Sackgasse führt, aus der es kein Entrinnen gibt. Innehalten wird in dem vorliegenden Buch weniger als Pause vom ständigen Tun verstanden als tatsächlich einmal anzuhalten, auch während des Tuns, sich zu spüren und wahrzunehmen, was in dem Moment geschieht. Der Autor beschreibt verschiedene Arten des Innehaltens: ein Innehalten weg vom Zielstreben, weg vom Zerstreut-Sein und weg vom Bemühen. Nach Rennschuh sind Innehalten und Flow sehr ähnlich, und er vermutet, dass „sowohl das Trainieren des Innehaltens als auch das Trainieren einer Aktivität mit Innehalten dazu verhilft, Flow-ähnliche Ergebnisse zu erzeugen.“ Helmut Rennschuh verbindet seine sehr detailliert beschriebene Theorie, die u. a. neueste Ergebnisse der Gehirnforschung umfasst, mit vielen praktischen Übungen, die jeder im Alltag anwenden kann und in die Beispiele aus der Alexander-Technik einfließen. Das Buch ist sehr vielschichtig und spannt einen weiten Bogen von Naturwissenschaften bis zur Spiritualität. Wohin uns das Innehalten führen kann, drückt der Autor so aus: „Das Dasein enthüllt uns sein Geheimnis nur im gegenwärtigen Moment. Dem Verstand so unscheinbar und als Trennungslinie zwischen Vergangenheit und Zukunft scheinbar ohne Dauer, findet unser Leben doch nur im Hier und Jetzt statt. Nur in der Präsenz des Augenblicks kann sich das Leben erfüllen, und nur hier lässt es sich in der ganzen Tiefe erfahren.“

Traudel Reiß

Paperback, 334 Seiten