Wilfried Reuter

Der Tod ist ganz ungefährlich

Buddhistische Hilfen im Umgang mit Alter, Krankheit, Tod

  • Verlag:Jhana Verlag
  • Ort:Uttenbühl
  • Jahr:2013
  • ISBN:978-3-931274-45-0
  • Preis:16 €

Alter, Krankheit und Tod öffnen unseren Blick für das Wesentliche im Leben. Götterboten nannte sie der Buddha deshalb. Doch seien wir ehrlich: Wenn sie vor unserer eigenen Tür stehen, würden wir ihnen dieselbe doch am liebsten vor der Nase zuknallen. Einfühlsam, erfahren und geduldig gelingt es Wilfried Reuter jedoch, uns für das zu öffnen, was die Götterboten uns lehren wollen. Er weist uns den Weg zu einem bewussten Umgang mit Alter, Krankheit und Tod und zeigt auf, wie wir auch in schwierigen Lebenssituationen den Zugang zu unseren Kraftquellen bewahren können und wie wir mit Trauer, Zorn und Hilflosigkeit und auch mit körperlichen Schmerzen umgehen können. Hierfür ist das Buch mit vielen alltagstauglichen Übungen oder Hilfestellungen angereichert. Genau darin liegt die Stärke dieses buddhistischen Lehrers, der als Frauenarzt in Berlin-Kreuzberg mitten im Leben steht. Krankheit und Sterben sind ihm zutiefst vertraut. Immer befindet er sich mit seinen LeserInnen auf Augenhöhe. Es ist ihm ein praxis- und erfahrungsbezogenes Buch gelungen, das sich den entscheidenden Fragen stellt: Was heißt Heilung in einem umfassenderen Sinne? Wie können wir das Potenzial für Wandlung, Reifung und Bewusstwerdung in uns fördern? Wie gelingt es uns, Dankbarkeit zu entwickeln und die Verstrickungen des Lebens zu lösen? Das Buch kündet von der Kostbarkeit des Lebens, lädt dazu ein, Vertrauen in das Leben zu gewinnen – und schließlich den Tod nicht mehr zu fürchten.

Christa Spannbauer

Klappenbroschur, 249 Seiten