Chandra Chiara Ehm

ging mit 21 Jahren voller Idealismus in ein tibetischbuddhistisches Klosterin Nepal. Heute ist sie durch das Geshema-Programm ausgebildet in traditioneller tibetischer Philosophie und promoviert als Kulturanthropologin und Religionswissenschaftlerin. Im Gespräch erzählt sie von ihrer Forschung über das Leben buddhistischer Nonnen in den Klöstern Nepals und Indiens.

Beiträge von Chandra Chiara Ehm
Rubrik
Titel
Erschienen
Online
Artikel
2022/1 fürsorglich