Peter Cornish

Der Engländer Peter Cornish und seine Frau Harriet (gest. 1993) hatten den Wunsch, ein Zentrum für Menschen unterschiedlicher spiritueller Richtungen zu gründen. Obgleich sie nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügten, gelang es ihnen, Land auf der Halbinsel Beara im Westen der irischen Grafschaft Cork zu kaufen und dort im Laufe von zwei Jahrzehnten das aufzubauen, was heute Dzogchen Beara ist. Als spirituellen Mentor sprachen sie 1987 Sogyal Rinpoche an, da er einer der ersten Englisch sprechenden Lamas im Westen war. 1992 übergaben sie das Land einer Stiftung. Dzogchen Beara, heute von Rigpa geführt, bietet auch Lehrenden verschiedener buddhistischer Traditionen sowie christlichen Geistlichen einen Ort der Praxis. Seit 2007 ist dort das Dechen Shying Spiritual Care Center beheimatet, ein Ort für Kranke und Sterbende. Peter Cornish hat seine Lebenserinnerungen in dem Buch Dazzled by Daylight niedergeschrieben, das bei Garranes Publications erschienen ist.

Beiträge von Peter Cornish