Buddhafield – ein ökologisches buddhistisches Sommerfestival

05.04.2017 / Auch in diesem Jahr findet vom 12. bis zum 16. Juli 2017 in England wieder das „Buddhafield-Festival“ statt. Anmeldungen sind noch immer möglich.

Gemeinschaft erleben auf dem Buddhafield-Festival | © Stefan Hallen

Die Buddhafield-Veranstalter rechnen mit rund dreitausend Besucherinnen und Besuchern. Was sie erwarten können, beschreibt der ehrenamtliche Mitarbeiter Stefan Hallen als:


„einmaliges, fröhliches Feld der Gemeinschaft in der Natur. Hier verbinden sich Rituale, Gesang, Tanz, Kunst und Handwerk, Yoga, Thai-Chi, Meditation und Spiel in einer alkohol- und drogenfreien Umgebung zu einem Gesamtereignis, das je nach Ausrichtung entweder als alternatives Festival oder auch als feierlich-kreatives Retreat betrachtet werden kann.“


Für die Online-Seiten des DBU-Magazins „BUDDHISMUS aktuell“ hat Stefan Hallen von der buddhistischen Gemeinschaft „Triratna“ einen ausführlichen Artikel über den Charme, die Freundlichkeit und Intensität der jährlichen Buddhafield-Festivals geschrieben, der => hier im Volltext gelesen werden kann.