Nicole Stern

Das Muße-Prinzip

Wie wir wirklich im Jetzt ankommen

0 Kommentare

  • Verlag:Arkana Verlag
  • Ort:München
  • Jahr:2016
  • ISBN:978-3-442-34205-1
  • Preis:17,99 €

Wer öfter innehalten, durchatmen und mehr Ruhe finden möchte, findet in diesem Buch wertvolle Anregungen dazu. Das Muße-Prinzip – wie wir wirklich im Jetzt ankommen ist das erste Buch von Nicole Stern, die im Krisenmanagement und als buddhistische Lehrerin arbeitet. Sie zeigt darin, dass Muße nicht mit Gelassenheit gleichzusetzen ist. Muße ermöglicht Kreativität genauso wie einen tiefer gehenden Umgang mit Gefühlen. Sie hilft, mit beruflichem Stress klarzukommen und nährende Beziehungen zu führen. Der rote Faden des Buches folgt Nicole Sterns eigenem Lebensweg, der die Erkrankung und den Tod ihrer Mutter ebenso umfasst wie ihre Berufsausbildung, ihre Ehe, die Scheidung und eine berufliche Neuorientierung. An all diesen Stationen praktizierte sie Zen- oder Vipassana-Meditation. Zusätzlich übte sie sich in Muße und bewältigte damit Krisen. Die Autorin kombiniert buddhistische Meditationsübungen mit Anleitungen, die sie eigens entwickelt hat, um das Erleben von Muße zu fördern. Viele Übungen, zum Beispiel die Metta-Meditation, entspringen zwar dem Buddhismus, sind aber ohne religiösen Kontext beschrieben und unabhängig von der religiösen Ausrichtung umsetzbar. Durch die Kombination der Übungen ist bei mir mehr Selbstmitgefühl entstanden und meine Beziehungen wurden harmonischer. Jedes Kapitel enthält erklärende Informationskästen, Anleitungen zur Reflexion oder Übungen zur Muße. Am Ende des Buches sind diese übersichtlich aufgelistet und können dadurch von den LeserInnen schnell wiedergefunden werden. Nicole Stern hat einen gelungenen Leitfaden geschrieben, der leicht umzusetzen ist.

Bettina Geitner

Klappenbroschur, 208 Seiten