Sheldon Salomon , Jeff Greenberg , Tom Pyszczynski

Der Wurm in unserem Herzen

Wie das Wissen um die Sterblichkeit unser Leben beeinflusst

0 Kommentare

  • Verlag:Deutsche Verlags-Anstalt
  • Ort:München
  • Jahr:2016
  • ISBN:978-3-421-04725-0
  • Preis:24,99 €

Der Wurm in unserem Herzen, der uns das Leben madig machen kann, ist unser Wissen um unsere Sterblichkeit. Die drei Autoren, Professoren für Psychologie, erforschen seit Jahrzehnten, wie unsere Angst vor dem Nicht-mehr-Sein – häufig unbewusst – unser Denken, Fühlen und Handeln bestimmt. Denn um uns von dieser Angst nicht lähmen zu lassen, haben wir Menschen vielfältige Strategien entwickelt, die sich um unsere kulturellen Weltbilder und unser Selbstwertgefühl ranken und in denen es vielfach um (Fantasien von) Unsterblichkeit geht. Die Autoren nennen das unser „Terror-Management“. Sie haben in zahlreichen Studien untersucht, wie sich das Bewusstmachen der eigenen Vergänglichkeit, also das Heranführen an die Angstschwelle, konkret auswirkt, und kamen zu erstaunlichen Ergebnissen: So neigten die befragten Probanden dazu, Menschen mit einem anderen Weltbild zu diskriminieren, die Welt schwarzweiß zu sehen, vermeintlich charismatischen Führern zu folgen, mehr zu konsumieren und nach Ruhm zu streben. Es ließen sich Auswirkungen in fast allen gesellschaftlichen Bereichen (Gesundheitssystem, Politik, Religion usw.) finden. Es ist mehr als einleuchtend, wie wichtig es ist, sich dieser Antriebe und Abwehrmechanismen bewusst zu werden, statt ihnen blind zu folgen. Die Autoren plädieren dafür, unserer Vergänglichkeit sehenden Auges zu begegnen, uns zu öffnen für die unvorhersehbaren, tragischen Momente unserer Existenz und zu erkennen, dass sterblich sein zwar beängstigend ist, unser Leben aber auch zutiefst bereichert. Nachhaltigen Lebenssinn finden wir, so die Autoren, durch unsere persönliche Kombination von Werten, sozialen Bindungen, Spiritualität und anderem.

Ursula Richard

Hardcover mit Schutzumschlag, 367 Seiten